Der neue und aktualisierte
Produktkatalog mit
Direktbestell-Möglichkeit.

Informationen zu Anlegerbeziehungen und Haldex

Haldex beginnt mit der Serienherstellung von Lkw-Scheibenbremsen für Unimog

unimog.png


Haldex hat die gemeinsame Entwicklung der ModulT-Scheibenbremse mit Daimler, dem weltweit größten Lkw-Produzenten, erfolgreich abgeschlossen und beginnt nun mit der Serienproduktion für den Mercedes-Benz Unimog. Im Rahmen des Projekts wurde ModulT durch Haldex auf den anspruchsvollen Einsatz angepasst.

 


Die Scheibenbremsserie ModulT ist als vollständiges Programm sowohl für Zugmaschinen als auch für gezogene Einheiten konzipiert und wird nach und nach erweitert. An der Spitze unseres derzeitigen Angebots befindet sich die Schwerlastversion der 22,5-Zoll-Anwendung mit einem maximalen Bremsmoment von 30 kNm. Alle ModulT-Bremsen verwenden den speziellen Einstempel-Mechanismus von Haldex, der zwei wesentliche Vorteile bietet: Der erste besteht in der gleichmäßigen Verteilung des eingeleiteten Druckes auf die Bremsbeläge. Der zweite ist die gewichtsoptimierte Konstruktion, die kein Gramm mehr wiegt als unbedingt nötig.

 

Die Anpassung des ModulT auf den Mercedes-Benz Unimog war eine bereichernde Erfahrung, da sie für Haldex aus der technischen Perspektive eine interessante Aufgabe darstellte und gleichzeitig den Ausgangspunkt für hoffentlich weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft bildet“, so Helene Svahn, Haldex President und CEO.  „Da wir die erste Phase des Projekts der neuesten und überarbeiteten Version der ModulT abgeschlossen haben, freuen wir uns nun auf die Serienproduktion für die anspruchsvolle Anwendung bei Daimler. ModulT hat bereits eine starke Position im Anhängersegment. Daher ist dieses Projekt ein wichtiger Meilenstein für unser weiteres Wachstum im Lkw-Segment“.

Anmeldung


Passwort vergessen?