We are doing scheduled site maintenance. The site may feel slow and unresponsive at times. We're sorry for the inconvience.

Haldex Informationen für Anleger

Solutrans 2021

10 November 2021

Bei der Solutrans zeigt Haldex in Halle 3/Stand A044 auf, wie das Unternehmen neue Standards für Brems- und Federungssysteme für Auflieger in Europa setzt.

Unter dem Motto „Offen für den Fortschritt“ stellt Haldex neue Produkte vor und bietet – ganz im Zeichen der schwedischen Gastfreundschaft - die Möglichkeit für formelle und informelle Kundengespräche.

Im vorderen Bereich des 108 m2 großen Standes präsentiert der europäische und weltweit tätige Hersteller erstmals das EB+4.0-System - die vierte Generation seines elektronischen Bremssystems (EBS) für Sattelauflieger. Dabei handelt es sich um ein neu verbessertes, leichteres modulares System mit neuer Software und Optionen, das die Nutzbarkeit des EBS für jede Art von Anwendung im Straßenverkehr verbessert. Insbesondere sind dank einer optionalen zusätzlichen Magnetspule drei wichtige neue Funktionen möglich. In Zusammenarbeit mit seinen Kunden bietet Haldex den Mobiliser an. Dieser ist mit Telematiksystemen verbunden und ermöglicht eine Fernverriegelung, die die Feststellbremse nur dann löst, wenn der richtige Auflieger angekoppelt ist. Die neue Funktion Safe Parking+ verbessert die Sicherheit beim An-/Abkuppeln, indem Unfälle durch Wegrollen aufgrund einer nicht angezogenen Feststellbremse der Zugmaschine verhindert werden. Drittens warnt die Notbremsüberbrückung des EB+4.0-Systems frühzeitig vor einem schwerwiegenden Ausfall des Aufliegerbremssystems. So hat der Fahrer Zeit, sicher und kontrolliert zu bremsen und nicht nur das Fahrzeug, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Am Stand haben die Besucher die Möglichkeit, ein EB+4.0-Modul zu sehen und anzufassen.

Dank eines Touchscreen-Computers können sie außerdem das Produkt in einem virtuellen 360°-Raum erkunden und sich über die wichtigsten Komponenten und Systeme in verschiedenen Sprachen (Französisch, Spanisch, Polnisch, Deutsch und Englisch) informieren.

Haldex Solutrans stand 3D plan 2021 (3).png

Gleich daneben stellt Haldex den EB+ Can Hub vor. Dies ist eine neue Technologie für das Sicherheitsmanagement von mehrachsigen Fahrzeugen. Erweiterte Fahrzeuge, wie z.B. Lastzüge mit zwei oder mehr Aufliegern, können mehr Achsen aufweisen, als von der größtmöglichen EBS-Einzelsystemkonfiguration abgedeckt werden kann. Diese beträgt derzeit 8S/4M mit der EB+4.0. Durch den Einsatz einer Anordnung mit einem Master, zwei Slaves und bis zu sechs Raddrehzahlsensoren kann dieses System bis zu 10 Achsen eines Fahrzeugs, z.B. bei einem Tieflader, abbremsen. Der neue Haldex EB+ Can Hub ist allerdings für Lastzüge geeignet, indem er zwei gleichwertige, aber unterschiedliche EBS-Systeme miteinander verbindet, und zwar vom ersten zum zweiten Fahrzeug.


Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist der LifeSeal+ Doppelmembran- Federspeicherzylinder. Beim Zusammendrücken der Feststellbremse entweicht die Luft nicht nach außen, sondern nach innen. Dadurch wird beim Lösen der Bremse das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert, was zu einer Korrosion der Innenteile führen kann, so wie es bei herkömmlichen belüfteten Konstruktionen üblich ist. Diese Konstruktion bietet eine längere Lebensdauer als herkömmliche Doppelmembran- Federspeicherzylinder - sie kann im Idealfall sogar der eines Aufliegers entsprechen (daher der Name). Obwohl sie speziell für den Einsatz in Sattelanhängern entwickelt wurden, die über weite Strecken in Europa unterwegs sind, eignen sich diese Zylinder aufgrund ihrer robusten Bauweise auch für Kippfahrzeuge, beispielsweise im Baustelleneinsatz. Das herausragende Merkmal ist ein vollständig abgedichtetes Gehäuse, das einen optimalen Schutz der internen Komponenten bietet. Wasser, Streusalz und andere Verunreinigungen können der Druckfeder nichts anhaben. In der Praxis ist dies nämlich der häufigste Grund für den Ausfall der Federspeicherbremse. Nach Ansicht des EVP Stephan Kulle, bekräftigt dieses Produkt den Wunsch des Unternehmens, ein kompletter Systemlieferant für Auflieger zu werden. Was die Scheibenbremsen betrifft, so wird auf der Messe auch die ModulT DBT22 LT GenII von Haldex vorgestellt. Diese Bremsen wurden vor einigen Jahren überarbeitet, um ein geringeres Gewicht zu erzielen, die Kraftstoffeffizienz zu verbessern und die Kohlenstoffemissionen zu reduzieren. Diese 22,5-Zoll-Version der DBT LT-Baureihe für Auflieger und Sattelauflieger verfügt nur über einen einzigen Stempelmechanismus sowie ein neu entwickeltes Gussteil, um das Gewicht auf 27 kg bzw. 30 kg (einschließlich Bremsbelägen) zu reduzieren. Mit einem maximalen Bremsmoment von 18 kNm bzw. 20 kNm ist die Bremse aber immer noch überdurchschnittlich leistungsfähig. Die Version DBT22 MD für Lkw und Busse mit größeren Rädern wiegt mit Bremsbelägen 34 kg und erzeugt ein maximales Bremsmoment von 25 kNm, optional bis zu 30 kNm. Um eine schnelle und einfache Wartung zu ermöglichen, können die Bremsbeläge in allen Größen ohne Werkzeug ausgetauscht werden.


Schließlich werden Haldex-Kunden mit einem speziellen Touchscreen bedient, über den sie nach Ersatzteilen und technischen Dokumentationen suchen können. Der Webshop ist ausschließlich für Haldex-Partner zugänglich. Nach der Registrierung auf www.haldex.com können sie über den Webshop auf den Produktkatalog mit seinen verschiedenen Suchfunktionen zugreifen. Ist das gewünschte Teil gefunden, kann es mit einem Mausklick in den Warenkorb gelegt werden. Auch der Trailer Application Guide, der unter www.haldex.com kostenlos zur Verfügung steht, ist ein bekannter Anlaufpunkt für eine Vielzahl von Informationen über alle Haldex-Systeme für Anhänger.


Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern ist Haldex stolz auf seine Bereitschaft, mit den Kunden zusammenzuarbeiten, um entweder gemeinsam neue Produkte zu entwickeln oder bestehende Produkte so anzupassen, dass sie ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Für den unabhängigen Ersatzteilmarkt arbeitet Haldex kontinuierlich an der Verbesserung des Produktangebots und an der Optimierung des Vertriebs.


Besucher der Solutrans-Messe in Lyon können sich selbst ein Bild darüber machen, wie sehr Haldex Fortschritt vorlebt.

Anmelden


Passwort vergessen?
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Bitte kontaktieren Sie Ihren lokalen Vertriebspartner