Bremszylinder für Scheibenbremsen

Membranzylinder

 

Membranzylinder werden für die Betriebsbremse Eingesetzt. Charakteristische Merkmale sind geringe Baugröße und geringers Gewicht.

Membranzylinder für Scheibenbremsen

Kombibremszylinder

 

Doppelmembranzylinder (DDSB) sind kombinierte Zylinder. Der Vorderteil ist der Betriebsbremse zugeordnet und der hintere Teil der Federspeicherbremse. Der Vorderteil ist immer in Membranausführung. Im hinteren Teil wird die sehr starke Feder im Fahrbetrieb mittels Druckluft vorgespannt. Beim Parkvorgang wird der Zylinder entlüftet. Dadurch wirkt die Kraft der Feder direkt auf die Radbremse.

Kombibremszylinder für Scheibenbremsen