Kupplungsköpfe

 

Kupplungsköpfe - Allgemeines

Die Kupplungsköpfe sind in Zweileitungs-Druckluftbremssystemen eingebaut, um die Versorgungs- (Vorrat) und Betriebsbremsleitungen des Zugfahrzeugs mit dem Anhänger zu verbinden. Kupplungsköpfe mit automatischer Abschaltung werden an Lastkraftwagen oder auf der Rückseite von Anhängern / Dollys installiert, um zusätzliche Anhänger anzuschließen.

Kupplungsköpfe mit integriertem Filter reinigen die Druckluft und schützen die Anlage vor Fehlern und Defekten.

Die Kupplungsköpfe entsprechen den ECE / EG-Vorschriften und den DIN-ISO-Spezifikationen 1728. Sie können an Kupplungsköpfe gekoppelt werden, die der Norm SAE J 318 oder VG 74342 entsprechen.

 

Funktion

Am Gehäuse der Kupplungsköpfe befindet sich eine Vertauschsicherung, die verhindert, dass der Kupplungskopf „Vorrat“ (rote Abdeckung) mit dem Kupplungskopf „Betrieb“ (gelbe Abdeckung) gekuppelt wird.

Wenn ein Anhänger mit einem LKW gekuppelt ist, drückt der Dichtring des Anhängerkupplungskopfes das Druckstück des LKW Kupplungskopfes nach unten auf das Kippventil. Der Durchgang am Dichtungssitz wird geöffnet und die Druckluft strömt durch die gekuppelte Verbindung.

Nach dem Abkuppeln muss die Abdeckung geschlossen oder der Kupplungskopf an eine Blindkupplung angeschlossen werden, wenn Sie Varianten ohne Protect-O verwenden.

Durch Abkuppeln oder wenn die Sattelzugmaschine abreißt und die Kupplungsköpfe abgekuppelt werden, drückt eine Feder das Ventil auf den Ventilsitz und schließt den Durchgang. Die Vorratsleitung des Anhängers entlüftet vollständig durch den „roten“ Kupplungskopf und das Notbremsventil (Anhängerbremsventil, TrCM, TrCM + oder Doppellöseventil) leitet die Notbremsung des Anhängers ein. Beachten Sie als Beispiel die TrCM-Querschnittszeichnung "Abgekuppelt".

 

Technische Daten

Medium Luft
Betriebsdruck max. 10 bar
Betriebstemperatur -40°C + 80°C
 
 
 

Querschnittzeichnung

Anhängerkupplungskopf LKW-Kupplungskopf (Mit Rückschlagventil)

 

Symbole

Standart + Filter + Prüfanschluss LKW

 

Platzbedarf