EB+ CAN Hub Installationsvarianten

CanHubcable intro.png

Der EB+ CAN Hub kann in zwei Modi betrieben werden:

  1. Repeater, zur Weiterleitung der übertragenen Daten bei der Installation auf einem ausziehbaren Anhänger
  2. Router, der die Nachrichten zwischen den Steuereinheiten auf:
    1. Ein gezogener Anhänger mit zwei installierten EBS-Steuereinheiten, oder
    2. Ein Anhänger mit nur einer installierten EBS-Steuereinheit

Die Verbindungen zum EB+ CAN Hub und zu den Steuergeräten werden über EB+ Power A ISO 7638 Versorgungskabel hergestellt, die an drei 7-Polige Haldex EB+ Power Anschlüsse am EB+ CAN Hub angeschlossen sind.

Der EB+ CAN Hub erkennt automatisch ein Vorgänger- (Power), ein lokales (Local) und ein Nachfolge-Steuergerät (Towing).

Nachfolgend finden Sie Beispiele für Installationsvarianten mit beiden Modi, aber auch die spezifische Auslegung für Straßenzuge und die Beschreibung des externen und optionalen Drucksensors.

Installationsvarianten

Menü