Der neue und aktualisierte
Produktkatalog mit
Onlinebestell-Möglichkeit

Haldex Informationen für Anleger

Menü Suchen Region

Impressum

Zuletzt aktualisiert am: 01/08/2017

 

HERAUSGEBER

Die Website https://www.haldex.com/de/europe/ wird von der Firma HALDEX EUROPE SAS, einer vereinfachten Aktiengesellschaft mit einem Grundkapital von 10 000 000 Euro, eingetragen im Handelsregister von STRASSBURG unter der Nummer 320 814 882, und mit Gesellschaftssitz  in 30, Rue du Ried - F-67720 WEYERSHEIM, herausgegeben.

Umsatzsteueridentifikationsnummer: FR85 320 814 882
Direktor der Veröffentlichung: Andréas RICHTER
Telefon: +33 3 88 68 22 00
Fax: +33 3 88 68 22 09
E-Mail: info.eur@haldex.com

 

HOSTER

Die Website https://www.haldex.com/de/europe/ wird von Microsoft Azure (https://azure.microsoft.com) gehostet.
Kontakt: https://azure.microsoft.com/en-us/overview/sales-number/
Anschrift des Hosters:
Hauptsitz: Microsoft Corporation – One Microsoft Way – Redmond, Washington 98052 (USA)
Niederlassung Frankreich: Microsoft France – 39, quai du Président Roosevelt, F-92130 Issy-les-Moulineaux

 

RECHTE AM GEISTIGEN EIGENTUM

Die Website https://www.haldex.com/de/europe/ und sämtliche der in ihr enthaltenen Elemente (Daten, Texte und Fotos etc.) sind alleiniges Eigentum der Firma HALDEX EUROPE SAS oder der Firmen der Unternehmensgruppe die sie angehört, und sie sind durch französische und internationale Urheberrechtsgesetze geschützt. 

Jede Verwendung, Reproduktion, Verwertung oder Weiterverbreitung der Website https://www.haldex.com/de/europe/ oder irgendeines ihrer Elemente (Software, visuelle oder Klangelemente etc.), ganz oder teilweise und egal aus welchem Grund auch immer, und insbesondere zu Werbezwecken, ist ohne vorherige ausdrückliche und schriftliche Genehmigung der Firma HALDEX EUROPE SAS streng untersagt.

Das Erschaffen oder Einfügen jeglicher Hyperlinks in jedweder Form (einfacher Hypertext-Link, deeplink, etc.), die auf irgendeine der Seiten der Website https://www.haldex.com/de/europe/ verweisen oder zu diesen führen würde, ist ohne vorherige ausdrückliche und schriftliche Genehmigung der Firma HALDEX EUROPE SAS streng untersagt.

 

HAFTUNG

Die Firma HALDEX EUROPE SAS übernimmt keinerlei Haftung im Falle von Schäden, die mittelbar oder unmittelbar durch die Verwendung des Internetnetzwerks verursacht wurden, insbesondere im Zusammenhang mit dem Zugriff auf die Website https://www.haldex.com/de/europe/ sowie der Verwendung dieser Website.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  • Allgemeines

  1. Mit der Erteilung eines Auftrags akzeptiert der Käufer die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, es sei denn, der Text unserer Auftragsbestätigung enthält gegenteilige Angaben.

  2. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass alle Bestimmungen, die am Rand und im Text der Schreiben oder der Auftragsblätter des Käufers abgedruckt sind und die im Widerspruch zu den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen, uns gegenüber nicht geltend gemacht werden können, es sei denn, sie waren Gegenstand einer besonderen schriftlichen, vor dem betreffenden Vertrag erteilten Genehmigung.

  3. Wir sind nur durch die Abgabe fester Angebote auf Formularen mit dem Kopf unseres Unternehmens gebunden. Wir sind nur durch Angebote gebunden, die von unseren Vertretern erteilt werden, und von uns bestätigt wurden. Unsere Angebote gelten nur während der angegebenen Dauer oder, mangels Angabe einer Dauer, für eine Annahme innerhalb von sechs Tagen.

  4. Der Käufer ist uns gegenüber ab unserer Annahme eines von ihm unterzeichneten Auftrags verpflichtet. Wenn jedoch die Zahlung einer ersten Teilzahlung bei Auftragserteilung vorgesehen wurde, gilt der Auftrag erst bei Eingang dieser Zahlung als definitiv erteilt.

  5. Für zusätzliche Lieferungen oder Änderungen während der Ausführung, werden die Preise und die ergänzenden Fristen eigens und unabhängig von der ursprünglichen Bestellung zwischen uns und dem Käufer diskutiert.

  6. Es kann keine Stornierung eines Auftrags durch den Käufer erfolgen, ohne dass zuvor eine Entschädigung festgelegt wurde.

  7. Die vom Käufer gelieferten Modelle müssen frei Haus aller Kosten an unsere Adresse geliefert werden; die Retourkosten gehen ebenfalls zu Lasten des Käufers.

  8. Haldex behält sich das Recht vor, für Aufträge in Höhe von weniger als 50,00 € netto exkl. MwSt. Bearbeitungsgebühren zu erheben.

     

    Übergabe / Lieferungen / Transport

  9. Die Übergabe erfolgt durch die Bereitstellung der Waren in unseren Werken und die damit zusammenhängenden Gefahren gehen mit der Bereitstellung sofort auf den Käufer über (Anwendung von Incoterm CCI 2010 EXW).

  10. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass Teillieferungen zugelassen sind.

  11. Die Waren reisen auf Gefahr des Käufers, der die Haftung für den Transport übernimmt und die Waren bei ihrer Ankunft prüft und gegebenenfalls Reklamationen gegenüber dem Spediteur geltend macht.

  12. Wenn der Versand durch Verschulden des Käufers verspätet wird, kann das Material mit unserer Zustimmung auf Kosten des Käufers und ohne dass sich daraus eine Änderung der Zahlungs- und Garantiefristen ergeben kann, gelagert und gehandhabt werden.

  13. Eine Reklamation bezüglich der Zusammensetzung des gelieferten Materials oder seiner mangelnden Übereinstimmung mit dem Lieferschein ist nicht zulässig, wenn sie nach Ablauf einer Frist von Acht Tagen nach Empfang der Ware durch den Käufer bei uns eintrifft.

  14. Im Fall eines ordnungsgemäß von uns festgestellten sichtbaren Mangels oder einer Nichtkonformität der gelieferten Waren kann der Käufer deren kostenlosen Ersatz, ohne jegliche Entschädigung und Schadensersatz erhalten. Sind die vom Käufer vorgebrachten Reklamationen jedoch unbegründet, haben wir das Recht, ihm alle Reisekosten sowie die Kosten für die Kontrolle der Waren und den Transport in Rechnung zu stellen.

     

    Fristen

  15. Die angegebenen Lieferfristen dienen rein zur Information und sind für uns unverbindlich. Sie werden sofern möglich beachtet, insbesondere unter Berücksichtigung der Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Rohstoffen.

  16. Unsere Lieferfristen gelten für die Lieferung in unserem Werk und beginnen vorbehaltlich gegenteiliger Bestimmungen ab dem Datum unserer Auftragsempfangsbestätigung oder dem Datum der ersten Teilzahlung, wenn eine derartige Zahlung vorgesehen ist.

  17. Ein jeglicher Lieferverzug kann nur Anlass zu einer Entschädigung oder zu Schadensersatz geben, wenn dies ausdrücklich im Text unseres Angebot oder unserer definitiven Zustimmung aufgeführt ist und wenn im Vertrag eine Prämie für vorzeitige Lieferung in gleicher Höhe vorgesehen ist.

  18. Die Entschädigungen oder Schadenersatzleistungen wegen Lieferverzug und die Prämien für vorzeitige Lieferung, die Gegenstand besonderer Vereinbarungen sind und eigens akzeptiert wurden, können keinesfalls insgesamt höher als 3 % der berechenbaren Summe sein (Steuern und Transport ausgeschlossen) für die Lieferungen, auf welche sie erhoben werden.

  19. Wir sind von Rechts wegen von jeglicher Verpflichtung bezüglich der Lieferfristen und folglich von jeglicher Verzugsstrafe befreit:

    › Im Fall eines Verzugs aufgrund höherer Gewalt oder Ereignissen wie Aussperrung, Streik, Epidemien, Krieg, Beschlagnahmung, Mangel an Rohstoffen, Brennstoffen, Energie oder Arbeitskräften, Brand, Überschwemmung, Verbot oder Verzögerung des Transports oder aus jeglichem anderen Grund, der zu Arbeitsausfall oder Kurzarbeit bei uns oder bei unseren Lieferanten führt, aufgrund gesetzlicher Änderungen der Arbeitszeit, Werkzeugpannen oder schließlich aller anderen unvorhersehbaren oder von unserem Willen unabhängigen Umständen.

    › Wenn die zwischen uns und dem Käufer getroffenen Zahlungsvereinbarungen vom Käufer nicht eingehalten wurden.

    › Wenn die vom Käufer zu liefernden Informationen, Dokumente, Modelle oder Zubehörteile nicht fristgerecht in unserem Werk eingetroffen sind.

    › Wenn die vom Käufer vorgeschriebene Kontrolle zu Verspätungen bei der Ausführung des Fertigungsprogramms führt.

  20. Es kann keine Verzugsstrafe für einen Lieferverzug, der von einem Zulieferer verursacht wurde, gefordert werden, wenn dieser Zulieferer vom Käufer vorgeschrieben wurde.

  21. Die Verzugsstrafen können nicht geltend gemacht werden, um das Zahlungsziel zu verschieben oder die Zahlungsbedingungen zu ändern.

     

    Preis / Zahlungsbedingungen

  22. Die Waren werden zu dem am Tag der Auftragserteilung gültigen Preis geliefert. Die Preise gelten netto ab Werk, ohne Verpackung und Versicherung und frachtfrei ab einem in der Preisliste genannten Mindestauftragswert. Alle in Anwendung der französischen Gesetzgebung zu zahlenden Steuern, Beiträge oder sonstigen Abgaben gehen ausschließlich zu Lasten des Käufers.

  23. Vorbehaltlich gegenteiliger Bestimmungen unsererseits sind alle Lieferungen innerhalb von dreißig Tagen netto ab Rechnungsdatum, ohne Abzug von Skonto, mit dem bei Auftragserteilung vereinbarten Zahlungsmittel fällig.

  24. Es kann keine Änderung dieser allgemeinen Zahlungsbedingungen uns gegenüber geltend gemacht werden, wenn sie nicht schriftlich von uns akzeptiert wurde.

  25. Bei Zahlungsverzug an den festgelegten Zahlungsterminen wird auf die Summen von Rechts wegen ein Zinssatz in dreifacher Höhe des gültigen gesetzlichen Zinssatzes angewandt und eine Pauschalstra- fe in Höhe von 40 Euro für die Eintreibungskosten erhoben.

  26. Bei Zahlungsverzug oder bei Nichtzahlung einer der Fälligkeiten durch den Käufer, können wir jegliche Herstellung und Lieferung der laufenden Bestellungen aussetzen, ohne dass von uns aus diesem Grund eine beliebige Entschädigung gefordert werden kann und bis zur Festlegung der Höhe der Schadensersatzleistungen, die insbesondere alle in die Fertigung investierten Kosten beinhalten, bleibt jegliche vom Käufer geleistete Anzahlung unser Eigentum.

  27. Beschwerden bezüglich der Qualität einer Lieferung bewirken keinen Aufschub der Zahlung dieser Lieferung, wenn uns der Beweis ihrer Fehlerhaftigkeit nicht vor der Fälligkeit erbracht wurde und diese Fehlerhaftigkeit nicht von uns anerkannt wurde. Zahlungsaufschübe werden nur für den Rech- nungswert der Teile, deren Fehlerhaftigkeit von uns anerkannt wurde, gewährt.

  28. Bei vollständiger oder teilweiser Nichtzahlung bei Fälligkeit und unbeschadet jeglicher Schadensersatzleistungen, kann Haldex per Einschreiben mit Rückschein die Rückgabe der Waren innerhalb von achtundvierzig Stunden auf Kosten und Gefahren des Käufers fordern.

  29. Bei Nichtzahlung bei Fälligkeit behält sich Haldex neben dem Recht, die Ware zurückzufordern, das Recht vor, den Vertrag nach eigenem Ermessen aufzuheben, ohne dass eine andere Formalität, als eine achtundvierzig Stunden erfolglos gebliebene Aufforderung nötig wäre. Dieser Beschluss betrifft dann nicht nur den betreffenden Auftrag, sondern auch alle früheren Aufträge, unabhängig davon, ob sie bereits geliefert wurden oder gerade geliefert werden und ob ihre Zahlung fällig ist oder nicht. Jegliche vom Käufer geleistete Anzahlung bleibt Eigentum von Haldex als pauschale Entschädigung, unbeschadet aller anderen Maßnahmen, die Haldex aufgrund der Nichtzahlung des Preises berechtigt wäre, gegen den Käufer anzustrengen.

     

    Gewährleistung / Haftung

  30. Unsere Produkte sind unter normalen Verwendungsbedingungen ein Jahr garantiert. Diese Frist beginnt ab dem Lieferdatum oder dem Datum der Bereitstellung des Materials in unseren Räumlichkeiten. Bei Materialfehlern oder Konstruktionsfehlern, für die der Beweis vom Käufer zu erbringen ist, beschränkt sich unsere Verpflichtung auf die Reparatur oder den Ersatz der defekten Teile oder die Änderung der geplanten Vorrichtung auf unsere Kosten, in unseren Werken, ohne dass wir uns in einer beliebigen Weise an den von den notwendigen Demontage- und Wiedereinbauarbeiten verursachten Arbeitskosten, an den Transportkosten der neuen oder beschädigten Teile oder an anderen Nebenkosten zu beteiligen hätten.

    Anträge auf Inanspruchnahme der vertraglichen Garantie sind nur zulässig, wenn sie schriftlich gestellt werden und wenn der Käufer seine finanziellen Verpflichtungen uns gegenüber fristgerecht erfüllt hat. Die von einem normalen Verschleiß, durch einen äußeren Unfall, durch eine nicht mit den gültigen Schutz- und Sicherheitsnormen und den gültigen Vorschriften konforme Verwendung, durch Eingriffe Dritter, durch eine unsachgemäße Wartung oder eine nicht von Haldex vorgesehene und spezifizierte Änderung des Produkts verursachten Fehler sind von der Garantie ausgeschlossen.

    Die Garantie erlischt sofort und vollständig, wenn der Käufer Änderungen oder Reparaturen ohne unsere Genehmigung vorgenommen hat oder wenn er andere als die von uns gelieferten Ersatzteile verwendet hat.

    Um die Garantie in Anspruch nehmen zu können, muss uns der Käufer die zu ersetzenden Teile frachtfrei zur Prüfung zurücksenden.

    Die Reparatur, die Änderung oder der Ersatz der Teile während des Garantiezeitraums bewirkt keine Verlängerung der Garantie des Materials.

  31. Wir übernehmen keinerlei Haftung für nicht von uns gelieferte Ausrüstungen, insbesondere für andere Ausrüstungen, die der Käufer in eine Gesamtvorrichtung integriert verwendet. Insbesondere können wir nicht haftbar gemacht werden, wenn der Defekt eines unserer Produkte durch andere daneben liegende Komponenten, mit denen es vom Käufer verbunden wurde, verursacht wird. Ebenso haften wir nicht für beliebige Schäden aufgrund anormaler Verwendungsbedingungen oder einer Missachtung unserer Anweisungen und Spezifikationen, einer unsachgemäßen Wartung, einer ungeeigneten Lagerung oder eines normalen Verschleißes der Produkte.

  32. Unsere Haftung ist für alle Schäden beliebiger Art auf jährlich 1 (ein) % des jährlichen Umsatzes exkl. MwSt. mit dem Käufer begrenzt.

     

    Geistiges und gewerbliches Eigentum

  33. Der Käufer verpflichtet sich, uns gegen jegliche Ansprüche und Klagen wegen Verletzung der Urheberrechte oder jeglicher anderer geistiger Eigentumsrechte durch einen Dritten, der behauptet, Inhaber derartiger Rechte auf jegliches Dokument, Modell, Muster und allgemein auf jegliches vom Käufer an Haldex gelieferte Element zu sein, zu verteidigen und zu garantieren.

  34. Die Pläne, Schemata, Spezifikationen, technische und kommerzielle Stücklisten, Empfehlungen, Prüfungsergebnisse, Kataloge, Broschüren, Anleitungen, Patente, Modelle und Muster, die von Haldex erstellt werden, das Know-how, bleiben das Eigentum von Haldex. Folglich ist es dem Käufer untersagt, diese auf beliebige Art ohne vorherige Genehmigung von Haldex zu verbreiten oder zu vervielfältigen.

     

    Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  35. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und die davon geregelten Verträge unterliegen dem französischen Recht.

  36. Jegliche Streitigkeiten anlässlich der Auslegung, der Ausführung oder der Kündigung der vorliegenden Geschäftsbedingungen und der davon geregelten Verträge werden vor die Gerichte in Straßburg gebracht. Das gilt auch im Fall mehrerer Beklagter.

     

    Besondere Bedingungen

  37. Bei Unterschieden zwischen den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und den besonderen Bedingungen unseres Angebots wird ausdrücklich bestimmt, dass die Bestimmungen der besonderen Bedingungen Vorrang vor den Bestimmungen der allgemeinen Bedingungen haben.

     

    Eigentumsvorbehalt

  38. Die verkauften Materialien, Geräte und Zubehöre bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Preises durch den Käufer unser Eigentum. Der Preis besteht aus dem Rechnungspreis als Hauptforderung sowie aus den Kosten und Zinsen.

    Im Fall eines Umbaus oder einer Integration der verkauften Güter vor der Zahlung des Preises und sofern dieser Umbau oder diese Integration konform mit der Beschaffenheit der Güter und der Aktivität des Käufers ist, bleibt das umgebaute oder integrierte Produkt, selbst wenn sich seine Beschaffenheit ändert, bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Verkäufers.

    Es ist dem Käufer untersagt, die Waren im Fall einer Insolvenz weiterzuverkaufen. Bei Eröffnung eines gerichtlich angeordneten Sanierungsverfahrens oder eines Liquidationsverfahrens der Güter des Käufers, ist der Käufer verpflichtet, uns davon zu benachrichtigen und die Verfahrensorgane von dem Bestehen des Eigentumsvorbehalts auf die Güter, die davon betroffen sind, zu unterrichten und uns die Liste der Käufer mitzuteilen, denen er die von der vorliegenden Eigentumsvorbehaltsklausel betroffene Ware eventuell übergeben, überlassen oder weiterverkauft hat. Die laufenden Aufträge werden automatisch storniert und wir behalten uns das Recht vor, die auf Lager gehaltenen Waren einzufordern.

    Der Käufer weist Haldex jederzeit bis zur kompletten Zahlung der verkauften Güter ihre Versicherung in Höhe ihres Wiederbeschaffungswerts nach. Mangels Vorlage ausreichender Belege kann Haldex fristlos die verkauften Güter einfordern.

    Bei Wiederverkauf der verkauften Ware erklärt der Käufer bereits jetzt, dass er Haldex die aus dem Verkauf an einen Zweitkäufer hervorgegangene Forderung abtritt und Haldex berechtigt, den vom Zweitkäufer geschuldeten Preis bis in Höhe der Forderung an den Käufer entgegen zu nehmen. Der Käufer verpflichtet sich, Haldex fristlos über die exakte und vollständige Identität des Zweitkäufers, dem er den Eigentumsvorbehalt von Haldex spätestens zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mitteilt, zu informieren

    Es ist dem Käufer untersagt, die gelieferte und nicht bezahlte Ware als Sicherheit zu verwenden und insgesamt jegliche Maßnahme zu unternehmen, die das Eigentumsrecht von Haldex beeinträchtigen könnte.

    Allgemein gehen alle Kosten aufgrund der Einforderung der Ware oder ihres Preises ausschließlich zulasten des Käufers.

Anmelden

Passwort vergessen?
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Bitte hier anmelden

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.